Powered by Blogger.

Blumenkohl-Tabouleh mit Pfirsch, Feta und gerösteten Kichererbsen

Hello again...! Die letzten 2 Wochen war ich mit Mann und Kind im ersten Urlaub zu dritt am Gardasee. Und natürlich ist Urlaub mit Baby anders als Urlaub ohne Baby - ausschlafen heißt, das Baby wird erst um 8 Uhr statt um 7 Uhr wach (juhu!) und statt im Hotel waren wir dieses Mal in einer Ferienwohnung mit Küchenzeile. Trotzdem war es ein wunderschöner und auch erholsamer Urlaub mit viel Pasta, Pizza und Familienzeit! Ja, und nach 2 Wochen Pasta & Pizza satt hat sogar ein Kohlenhydrate-Junkie wie ich genug von Nudeln und giert nach.... Salat! Das Rezept für diesen Blumenkohl-"Tabouleh" mit Pfirsich, Feta und gerösteten Kichererbsen habe ich in einer Ausgabe der "Maxi" gefunden, die schon ziemlich zerfleddert in unserer Ferienanlage auslag. Tabouleh wird ja eigentlich mit Couscous oder Bulgur zubereitet und ich habe für beide Versionen auch schon Rezepte auf dem Blog veröffentlicht.

Hier wird der Bulgur oder Couscous nun durch fein geraspelten, rohen Blumenkohl ersetzt. Ich habe den Salat für meine Mutter und mich zubereitet. Meine Mutter war zuerst skeptisch und hat sich nur eine kleine Portion genommen, aber nach dem ersten Probieren war sie ebenso angetan von diesem Salat wie ich! Roher Blumenkohl schmeckt nämlich gar nicht so kohlig wie gekochter Blumenkohl, sondern zart und frisch. Dazu saftige, reife Pfirsiche, leicht salziger Feta, frische Minze und pikant geröstete Kichererbsen - das perfekte Sommeressen!

Blumenkohl-Tabouleh mit Pfirsich, Feta und gerösteten Kichererbsen

Rezept: Blumenkohl-Tabouleh mit Pfirsich, Feta und gerösteten Kichererbsen
(für 3 Portionen)

Zutaten:
1 Dose Kichererbsen
2 TL Sonnenblumenöl
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1/2 TL Piment d´Espelette
1/2 TL Paprikapulver (edelsüß)
Salz, Pfeffer
2 Limetten
1 EL Honig
1 TL Currypulver
4 EL Olivenöl
3 Stängel glatte Petersilie
2 Stängel Minze
1/2 Blumenkohl
2 reife Pfirsiche
100g Feta (Schafskäse)

Zubereitung:
Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Kichererbsen in ein Sieb gießen, unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Sonnenblumenöl mit Kreuzkümmel, Piment d`Espelette, Paprikapulver und 1 TL Salz vermischen. Kichererbsen mit dem Sonnenblumenöl vermischen und auf dem Backpapier verteilen. Im heißen Backofen auf der mittleren Schiene 35 Minuten rösten.

Kichererbsen abkühlen lassen.

Limetten halbieren und auspressen. Limettensaft mit dem Honig und dem Currypulver zu einem Dressing vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann das Olivenöl unterrühren.

Petersilie und Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Blätter in Streifen schneiden. Blumenkohl waschen und putzen. Blumenkohl auf einer Reibe grob raspeln oder in der Küchenmaschine fein häckseln. Pfirsiche waschen, halbieren und den Kern entfernen. Pfirsiche in kleine Würfel schneiden. Feta fein würfeln.

Petersilie, Minze, Blumenkohl, Pfirsiche, Feta und 2/3 der gerösteten Kichererbsen in einer Schüssel mit dem Dressing vermischen. Portionsweise auf Teller verteilen und mit den restlichen gerösteten Kichererbsen bestreuen.

Kommentare

  1. Was für eine tolle Idee! Zufällig habe ich alles da. :D
    Abendessen gerettet!

    LG, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich - ich hoffe, es hat geschmeckt! :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Oh wie lecker! Das ist Rezept ist abgespeichert.
    Momentan könnte ich mich ja nur von Kichererbsen ernähren . . und dann noch Blumenkohl!
    Danke fürs Rezept :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HAALÖLLLEEE
      so in der KOMBI hob i des no nia gesen,,,,
      schmeckt sicha volle guat,,,,

      hob no an feinen TOG
      bis bald de BIRGIT

      Löschen
    2. Die Kombi war für mich auch total neu, aber hat mich voll überzeugt: schmeckt! :)

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  3. Kichererbsen mag ich auch total gerne! Dann ist das ja genau dein Rezept :)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen

Printfriendly