Montag, 11. Juli 2016

Gegrillter Tomaten-Pfirsich-Salat mit Coppa

Stöhnt ihr schon über die Hitze oder habt ihr das schöne Wetter am Wochenende ebenso genossen wie ich? In unserer Dachgeschosswohnung wird es im Sommer brütend heiß. Trotzdem liebe ich den Sommer - und sommerliches Essen. Wie zum Beispiel diesen schnellen Salat mit gegrillten Tomaten und Pfirsichen und hauchdünnen Scheiben Coppa, garniert mit frischem Basilikum aus meinem Balkongärtchen und gehobelten Parmesanspänen. Das Rezept ist aus der aktuellen Ausgabe der "Lecker" und wunderbar unkompliziert. Und gegen die Hitze in der Wohnung haben wir uns jetzt ein Klimagerät zugelegt. So lässt sich der Sommer bestens aushalten!

Gegrillter Tomaten-Pfirsich-Salat mit Coppa


Rezept: Gegrillter Tomaten-Pfirsich-Salat mit Coppa
(für 2 Portionen)

Zutaten:
500g Tomaten (verschiedene Sorten, z.B. gelbe und rote Kirschtomaten, Rispentomaten etc.)
3 Weinbergpfirsiche (oder 1-2 normale Pfirsiche)
2-3 EL Walnussöl
2 EL Apfel-Balsamicoessig
1 TL Honig
Salz, Pfeffer
10 Blätter frischer Basilikum
30g Parmesan am Stück
4-6 dünne Scheiben Coppa oder Parmaschinken

Zubereitung:
Tomaten waschen. Kirschtomaten ganz lassen, größere Tomaten in dicke Scheiben oder Spalten schneiden. Pfirsiche waschen, halbieren und entsteinen und in Spalten schneiden.

Eine Grill-Aluschale mit etwas Walnussöl auspinseln. Erst die Tomaten, dann die Pfirsiche darin bei starker direkter Hitze kurz grillen, dabei öfter wenden.

In der Zwischenzeit für die Vinaigrette den Apfel-Balsamicoessig mit dem Honig vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Walnussöl unterrühren.

Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Blätter grob hacken. Gegrillte Tomaten und Pfirsiche sowie Basilikum mit der Vinaigrette vermischen.

Salat portionsweise auf Teller geben, Parmesan in groben Spänen darüber hobeln. Schinken in mundgerechte Stücke zupfen und auf dem Salat verteilen. Sofort servieren.

Kommentare:

  1. Ich war am Wochenende auch in Karlsruhe beim Freund und während ich es am Freitag noch ganz angenehm fand, war es Sonntag dann doch sehr, sehr heiß. Aber uns geht es auch so: sommerlich-leichte Küche und die tollen Tomaten und Aprikosen (die gab es bei uns) macht das Ganze wieder erträglich. Und jetzt zurück in Tübingen ist es auch wieder deutlich frischer ;-)
    Liebe Grüße, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonntag war es eigentlich nur im Freibad noch gut auszuhalten :) Und seit Montag ist es hier in Karlsruhe auch wieder etwas weniger warm.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Dass sich Tomaten mit Früchten gut in Salat vertragen hätte ich nicht vermutet. Eines Besseren belehrt hat mich ein Tomatensalat mit schwarzen Johannisbeeren, den ich gedenke zu wiederholen, sobald die schwarzen Johannisbeeren komplett reif sind. Deine Salatvariante mit Schinken und Pfirsisch klingt auch toll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tomatensalat mit schwarzen Johannisbeeren klingt sehr gut! Ich mag auch total gerne Tomaten mit Nektarinen und Hüttenkäse. Eine tolle Alternative zum ewigen Tomate-Mozzarella-Salat beim Grillen! Wäre vielleicht auch was für Dich? http://schoenertagnoch.blogspot.de/2010/06/sommer-sonne-und-ein-kostlicher-tomaten.html

      Liebe Grüße!

      Löschen

Printfriendly