Printfriendly

Powered by Blogger.

Bucatini mit Avocado-Basilikum-Soße und Lachs

Man könnte ja fast meinen, ich mag keine Pasta mehr! Das letzte Pasta-Rezept gab es vor knapp 2 Monaten auf dem Blog. Ja, nach dem Urlaub am Gardasee hatte ich möglicherweise eine kleine Pasta-Überdosis. Aber so langsam kommt die Lust auf Pasta zurück - und die Bucatini mit Avocado-Basilikum-Soße und Lachs aus der "Lecker" vom Juni 2016 war genau das richtige Rezept für meinen Pasta-Wiedereinstieg: frisch, schnell zubereitet und lecker!

Nudeln mit Avocado-Basilikum-Soße und Lachs

























Rezept: Bucatini mit Avocado-Basilikum-Soße und Lachs
(für 2 Portionen)

Zutaten:
1 EL Paranusskerne
3-4 Stängel Basilikum
1 Limette
1 reife Avocado
Salz, Pfeffer
Zucker
250g Bucatini (oder andere lange Nudeln wie Linguine etc.)
2 Stücke Lachsfilet à 125g (TK oder frisch)
1 EL Butterschmalz
1 getrocknete Chilischote

Zubereitung:
Nüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten, dann grob hacken. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Fein hacken. Limette halbieren und auspressen. Avocado halbieren, den Kern und die Schale entfernen. Avocado in grobe Stücke schneiden. Paranüsse, Limettensaft, Avocado und Basilikum (bis auf einige Blätter für die Garnitur) in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.

Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente garen.

(Aufgetauten) Lachs unter fließendem Wasser abspülen und trocken tupfen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Chilischote fein hacken. Den Lachs im heißen Butterschmalz von beiden Seiten jeweils ca. 2-3 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.

Vom Nudelwasser ca. 150ml abschöpfen. Dann die Nudeln in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen. Nach und nach so viel Nudelwasser unter die Avocadocreme rühren, bis eine Soße entsteht. Avocado-Basilikum-Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Bucatini vermischen.

Nudeln portionsweise in tiefe Teller geben, je ein Lachsfilet darauf setzen und mit restlichem Basilikum bestreuen. Sofort servieren.

Kommentare

  1. Mh... Danke für das gute Rezept, das wird bald einmal nachgekocht.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Dir die Pasta mit Avocado und Lachs gefällt! Ein schnelles und leckeres Rezept :)

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  2. Hi Juliane,
    die Ausgabe hab ich auch. Das hat mich auch direkt angelacht! Avocado mit Lachs ist auch ein echter Gaumenschmeichler. Hihi, ein Glück biste zurück in der Kohlehydrate-Pasta-Welt ;-) Ich hab mir schon ernsthaft Sorgen gemacht :-)
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge, ich werde dem "Team Kohlehydrate" natürlich niemals untreu :D
      Aus der Lecker-Ausgabe habe ich schon einiges nachgekocht! Der Kauf hat sich gelohnt ;-)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Liebe Juliane,

    das sieht einfach total lecker aus und ich könnte momentan Avocado auch ständig essen. Ich werde das Gericht nach meinem Urlaub auf jeden Fall mal nachkochen, da freue ich mich jetzt schon richtig drauf.

    Viele Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina, freut mich sehr, dass Dir das Rezept gefällt! Dann wünsche ich Dir erst mal einen schönen Urlaub und danach gutes Gelingen und guten Appetit, wenn Du die Pasta mit Avocado-Basilikum-Soße nachkochst!

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
    2. Hab’s doch nicht mehr ausgehalten und das Gericht doch schon heute gekocht, hatte einfach zu viel Appetit darauf. Die Kombination hat super geschmeckt, mache ich bestimmt öfters.
      LG
      Nina

      Löschen
    3. Vielen lieben Dank für Deine positive Rückmeldung, das freut mich sehr! :)

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen