Printfriendly

Powered by Blogger.

Zuckerschoten-Zitronen-Risotto

Risotto ist für mich eigentlich eher ein Herbst- oder Wintergericht. Wahrscheinlich, weil Sommerhitze und regelmäßiges im Topf rühren und heiße Brühe nachgießen nicht ganz so gut miteinander harmonieren. Aber es gibt ja auch im Sommer Tage, an denen es nicht ganz so heiß ist - und dann ist das geschmacklich durchaus sommerliche Zuckerschoten-Zitronen-Risotto eine sehr gute Wahl! Das Rezept habe ich wie so oft in der Zeitschrift"So is(s)t Italien"(Ausgabe Juni/Juli 2016) gefunden.


























Rezept: Zuckerschoten-Zitronen-Risotto
(für 2 Portionen)

Zutaten:
1 Schalotte
1 EL Olivenöl
150g Risottoreis
100ml trockener Weißwein
ca. 1l heiße Gemüsebrühe
1 Bio-Zitrone
200g Zuckerschoten
1 TL kalte Butter
2-3 EL frisch geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Schalotte schälen und fein würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin anschwitzen. Risottoreis zugeben, glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen. Weißwein verkochen lassen, dann eine Schöpfkelle voll heißer Gemüsebrühe zum Reis geben. Immer wieder umrühren und die Brühe bei mittlerer Hitze vom Reis aufsaugen lassen, bevor die nächste Kelle Gemüsebrühe zugegeben wird.

In der Zwischenzeit die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Hälfte der Schale fein abreiben. Zitrone halbieren, eine Hälfte auspressen. Rest Zitrone anderweitig verwenden.

Zuckerschoten waschen, die Enden abschneiden und die Schoten "entfädeln", dann halbieren. Zuckerschoten in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren, dann in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

Nach ca. 10 Minuten den Zitronenschalenabrieb unter den Risottoreis rühren. Nach ca. 20 Minuten sollte der Reis al dente gekocht und das Risotto cremig sein. Dann den Zitronensaft, die abgetropften Zuckerschoten, die Butter und den Parmesan unterrühren. Risotto mit Salz und Pfeffer würzen. Zuckerschoten-Zitronen-Risotto portionsweise in tiefe Teller geben und sofort servieren.

Kommentare

  1. Wirklich toll, danke bin heute erst auf deinen Blog gestossen und bin sehr erfreut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Freut mich sehr, dass Du meinen Blog gefunden hast und er Dir gefällt :)

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen