Mittwoch, 14. Dezember 2016

Rosenkohl-Zitronen-Pasta

Heute gibt es mal wieder ein schnelles Pastarezept - und gleichzeitig auch ein Rezept für alle Rosenkohlliebhaber (wie mich)! Die Rosenkohl-Zitronen-Pasta nach einem Rezept von "essen & trinken" ist ratzfatz zubereitet. Der Rosenkohl wird halbiert und in Butter angebraten. Dazu noch etwas Chilischote, und zum Schluss wird die Pasta mit Zitronensaft und Zitronenschalenabrieb schön frisch abgeschmeckt. Genau mein Geschmack: wenige Zutaten, simpel in der Zubereitung und sehr sehr lecker!

Rosenkohl-Zitronen-Pasta


Rezept: Rosenkohl-Zitronen-Pasta
(für 2 Portionen)

Zutaten:
300g Rosenkohl
1/2 rote Chilischote
2 EL Butter
Salz
1 Bio-Zitrone
200g Orecchiette oder andere Muschelnudeln
30g Parmesan am Stück

Zubereitung:
Rosenkohl putzen (äußere Blätter entfernen, Strunk abschneiden), waschen und halbieren. Pfefferschote putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

Butter in einer Pfanne erhitzen und den Rosenkohl darin rundherum hellbraun anbraten, dann Chiliringe zugeben und mit Salz würzen. 6-8 EL Wasser zugeben und den Rosenkohl bei mittlerer Hitze 10 Minuten zugedeckt garen.

Nudeln in einem großen Topf mit reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen.

Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und 1 TL Zitronenschale fein abreiben. Zitrone halbieren, eine Hälfte auspressen. Rosenkohl mit Zitronenschale und 2 TL Zitronensaft würzen. Vom Nudelwasser ca. 50ml abnehmen. Nudeln in ein Sieb abgießen und mit dem aufgefangenen Nudelwasser zum Rosenkohl geben. Alles gut miteinander vermischen und portionsweise in tiefe Teller geben.

Mit Parmesanspänen bestreuen und sofort servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly