Printfriendly

Powered by Blogger.

Werbung
A perfect snack for road trips: Homemade fruit gums (Post sponsored by Volkswagen)
Today I show you the second recipe for tasty travel snacks, which I created on behalf of Volkswagen! I already mentioned it in the delicious homemade cereal bar post: I don‘t want anybody to eat in my car in order to avoid crumbs and stains. An exception to this rule are gummy bears. Yes, I know, they are not especially healthy, but I simply LOVE gummy bears! And they do not crumble and dribble. This makes them the only snack which is allowed during a car ride. I prefer the red gummy bears, closely followed by the yellow and the orange ones. And if I make the gummy bears myself, then it is clear that I only produce the red ones, right? In this case, I used grape juice, but you can use cherry juice as well.

Selbstgemachte Gummibärchen (Fruchtgummi)


Recipe: Homemade fruit gums
(Approx. 100 small fruit gums)

Ingredients:
125ml red grape juice
1 teaspoon lemon juice
3 teaspoons sugar
30g instant soluble powder gelatine

Preparation:
Place a silicone gummy bear mould (or a silicone ice cube tray or mini ring cake mould) on a small baking tray or on a cutting board so that it can be transferred easily to the refrigerator after filling.


Put the grape juice, lemon juice and sugar in a small saucepan and heat gently, but do not bring it to a boil.

As soon as the sugar has dissolved, stir the powder gelatine with a whisk. The liquid should not boil. If it frothes, skim it with a spoon.

When the gelatine has dissolved, remove the pot from the heat and gently fill the fruit gum into a silicone fruit gum mould. Caution, the smaller the figures, the sooner the sticky liquid drips!

Then place the silicone mould in the refrigerator and let it cool overnight. The next day loosen the fruit gums carefully from the mould.

Add the fruit gum to a small bag or a screw top jar. Eat them up within 2-3 days! Since the fruit gums are quite sticky, you can sprinkle them with some sifted powdered sugar before transferring them, that way they do not stick together so strongly.

In the next weeks, there will be three more recipes for delicious, self-made packed lunches on the blog. And, of course, you can find many more recipes on the Volkswagen Pinterest Board!


-----------------------------

Zum Naschen auf langen Autofahrten: Selbstgemachte Fruchtgummis (Post sponsored by Volkswagen)

Heute zeige ich euch das zweite Rezept für leckeren Reiseproviant, das ich im Auftrag von Volkswagen entwickelt habe! Ich habe es ja schon bei den leckeren selbstgemachten Müsliriegeln erwähnt: Bei mir darf im Auto nicht gegessen werden, da ich Krümel und Flecken im Auto vermeiden möchte. Eine Ausnahme bilden Gummibärchen. Ja, ich weiß, besonders gesund sind sie nicht, aber ich LIEBE Gummibärchen einfach. Und sie krümeln und kleckern nicht. Damit sind sie der einzige Snack, der auch während der Fahrt bei mir genascht werden darf. Am liebsten mag ich die roten Gummibärchen, dicht gefolgt von den gelben und den orangenen. Die weißen und die grünen Gummibärchen gebe ich dagegen gerne ab. Und wenn ich die Gummibärchen selbst mache, dann ist ja klar, dass ich nur rote produziere, oder? In diesem Fall habe ich Traubensaft verwendet, ihr könnt aber ebenso gut Kirschsaft verwenden.

Rezept: Selbstgemachte Fruchtgummis
(ergibt ca. 100 kleine Gummibärchen)

Zutaten:
125ml roter Traubensaft
1 TL Zitronensaft
3 TL Zucker
30g sofort lösliche Pulvergelatine

Zubereitung:
Eine Silikon-Gummibärchen-Form (oder eine Silikon-Eiswürfel-Form oder Minigugl-Form) in ein kleines Backblech oder auf ein Schneidebrett stellen, damit sie nach dem Befüllen unfallfrei in den Kühlschrank gestellt werden kann.

Traubensaft, Zitronensaft und Zucker in einen kleinen Topf geben und erwärmen, aber nicht zum Kochen bringen.

Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, die Pulvergelatine mit einem Schneebesen einrühren. Die Flüssigkeit darf weiterhin nicht kochen. Falls sich Schaum bildet, diesen mit einem Löffel abschöpfen.

Wenn sich die Gelatine aufgelöst hat, den Topf vom Herd nehmen und die Fruchtgummi-Flüssigkeit vorsichtig in eine Silikon-Fruchtgummiform einfüllen. Je kleiner die Figuren, desto eher tropft etwas von der klebrigen Flüssigkeit daneben!

Dann die Silikonform in den Kühlschrank stellen und am besten über Nacht abkühlen und fest werden lassen. Am nächsten Tag die Fruchtgummis vorsichtig aus der Form lösen.

Fruchtgummis in eine Bonbontüte oder in ein kleines Schraubglas umfüllen. Am besten innerhalb von 2-3 Tagen vernaschen, länger sind die selbstgemachten Fruchtgummis nicht haltbar. Da die Fruchtgummis recht klebrig sind, könnt ihr sie vor dem Umfüllen noch mit etwas gesiebtem Puderzucker bestreuen, dann kleben sie nicht so stark aneinander.

In den nächsten Wochen wird es auf dem Blog noch drei weitere Rezepte für leckeren, selbstgemachten Reiseproviant geben. Und natürlich findet ihr auf dem Volkswagen Pinterest Board noch viele weitere Rezepte!

Hinweis: Post sponsored by Volkswagen – dieser Blogbeitrag entstand im Auftrag von Volkswagen.
Note: Post sponsored by Volkswagen – this blog entry was created on behalf of Volkswagen.

Keine Kommentare