Printfriendly

Powered by Blogger.

Apfel-Grieß-Waffeln ohne Zucker [Essen für Kleinkinder]

Es gibt mal wieder was "gesundes Süßes"! Nach den zuckerfreien Bananen-Kokos-Muffins kommt heute das nächste kleinkindtaugliche Rezept für einen Nachmittagssnack, der auch den Erwachsenen schmeckt: Apfel-Grieß-Waffeln ohne Zucker nach einem Rezept von Frau Shopping. Meine Tochter hat ganze 2 Waffeln mit Begeisterung gegessen. Und auch mir haben die Waffeln, bestreut mit etwas Zimtzucker, sehr gut geschmeckt. Der Teig ist ratzfatz angerührt und im belgischen Waffeleisen sind die Waffeln in wenigen Minuten knusprig und bereit zum Essen. Prima! Das kommt ins Standardrepertoire.


Rezept: Apfel-Grieß-Waffeln ohne Zucker
(für ca. 8 kleine Waffeln im Belgischen Waffeleisen)

Zutaten:
60 Gramm Butter
60 Gramm Dinkelgrieß
60 Gramm Dinkelmehl
1 Ei
Salz
120ml Milch
1 Apfel


Zubereitung:
Butter, Dinkelgrieß, Dinkelmehl, Ei und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts vermischen. Dann die Milch zugeben, alles zu einem glatten Teig verrühren.

Apfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfel mit Schale auf einer Vierkantreibe fein raspeln. Apfel unter den Teig rühren.

Waffeleisen vorheizen und je Waffel 1 EL Teig in das Waffeleisen geben. In ca. 5 Minuten goldbraun und knusprig backen.

Kommentare

  1. Liebe Juliane,
    das hört sich toll an, da werden sich meine Kleinen hoffentlich auch drüber freuen. Ich habe zwar nur normalen Grieß im Haus aber diese Waffeln werde ich dann gleich heute nachmittag ausprobieren.
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Simone,
      mit normalem Grieß kann man die Apfel-Grieß-Waffeln ebenso gut backen :) Gutes Gelingen und guten Appetit, wenn Du das Rezept ausprobierst!

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen
  2. Das geht doch aber auch gut für ausgewachsene Menschen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar - mir haben die Waffeln auch sehr gut geschmeckt :)

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen
  3. Hallo Juliane,

    die Muffins fand ich schon so toll und die Waffeln hören sich auch sehr gut an. Ich glaube, ich bin auf das Rezept bei Frau Shopping auch schon gestoßen. Finde diese kleinkindtauglichen Rezepte echt super, es braucht ja wirklich nicht unbedingt immer so viel Zucker. Meinen Freund werde ich damit zwar nicht begeistern können aber mich selber schon :)

    LG
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina, mit ein bisschen Zimtzucker drüber gestreut haben mir die Waffeln auch gut geschmeckt! Und für den Kleinkind-Gaumen finde ich zuckerfreie Rezepte auch prima - meiner Tochter schmecken sowohl die Muffins als auch die Waffeln sehr gut!

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen
  4. Vielen Dank für das tolle Wohlfühl-Rezept, Juliane! Meinen beiden Mäusen und mir hat es fabelhaft geschmeckt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! Danke für Deine positive Rückmeldung <3

      Löschen
  5. Mh, das hört sich köstlich an. Jetzt habe ich Appetit auf Waffeln. Aber bei deinem tollen Rezept werde ich gar nicht so lange warten und es ausprobieren :)

    Liebste Grüße Prisca
    http://priscasgluecksgefuehle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass Dir die Apfel-Grieß-Waffeln gefallen! Die gibt es bei uns auch ganz bald wieder :)

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen
  6. Oh was für ein schönes und unkompliziertes Kinderrezept! Vielen DANK dafür! Die wird es gleich heute Nachmittag geben!kann man die auch in einem normalen Herzwaffeleisen backen? Und kann ich die aufbewahren? Ich schätze, dass mein kurzer die nicht alle auf bekommt 😉

    Liebe Grüße,
    Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Waffeln kann man auch im Herzchen-Waffeleisen backen!

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen