Printfriendly

Powered by Blogger.

Bowl mit Kichererbsen, Mienudeln, Avocado und Sojasprossen

Mitte letzten Jahres habe ich ja meine Liebe zu "Buddha Bowls" entdeckt. Über den Winter hat diese Liebe bisher vorübergehend Pause gemacht, aber vor kurzem habe ich in der "eat healthy" das Rezept für diese Bowl mit Kichererbsen, Mienudeln, Avocado und Sojasprossen entdeckt und war gleich wieder angefixt. Bei dieser Buddha Bowl hält sich der Schnippel- und Kochaufwand auch sehr in Grenzen, so dass die fertige Bowl in gut 20 Minuten auf dem Tisch steht. Sowohl meinem Mann als auch mir hat diese vegetarische bzw. sogar vegane Bowl prima geschmeckt!

Bowl mit Kichererbsen, Mienudeln, Avocado und Sojabohnensprossen


Rezept: Bowl mit Kichererbsen, Mienudeln, Avocado und Sojasprossen
(für 2 Portionen)

Zutaten:
1/2 rote Zwiebel
1 TL Rapsöl
1 Dose Kichererbsen
Salz, Pfeffer
50g Sojasprossen
100g Mienudeln
1 kleine Avocado
ca. 3cm frische Ingwerwurzel
1 kleine rote Chilischote
1 Bio-Limette
1 TL Currypulver

Zubereitung:
Zwiebel schälen, fein würfeln. Avocado halbieren, den Stein und die Schale entfernen. Sojasprossen in einem Sieb gründlich waschen, abtropfen lassen. Avocado in dünne Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Chilischote waschen, putzen, längs aufschlitzen und die Kerne entfernen. Chilischote fein hacken. Limette heiß abwaschen, abtrocknen und 1 TL Schale fein abreiben. Limette auspressen.

Rapsöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel darin glasig andünsten. Kichererbsen mitsamt dem Saft aus der Dose zu den Zwiebeln in den Topf geben, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei niedriger bis mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

Mienudeln nach Packungsanweisung in heißem Wasser gar ziehen lassen.

Die gegarten Kichererbsen in ein Sieb abgießen, dabei den Kochsud auffangen. Kochsud wieder in den Topf zurück geben. Ingwer, Chili, Limettenschale und -saft zugeben. Alles einmal aufkochen lassen, dann mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen.

Mienudeln in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen. Kichererbsen, Avocado, Mienudeln und Sojasprossen portionsweise in zwei Bowls anrichten. Den gewürzten Kichererbsen-Kochsud als Dressing darüber geben und die Bowl sofort servieren.

Kommentare

  1. Hallo Juliane, deine Bowl sieht sehr lecker aus und auch die Sauce dazu klingt interessant. Ich habe letzte Woche meine erste Bowl kreiert und bin jetzt absoluter Bowl-Fan. Bei mir gab es rote Quinoa, Pastinaken-Apfel-Gemüse, karamelisierte Möhren mit Tofu, Avocado und Tahin-Joghurt. Allerdings etwas aufwendiger als deine Bowl, die sich gut als schnelles Abendessen eignet. Ich bin gespannt auf weitere Rezepte. Einen schönen Abend wünscht Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea, vielen Dank für Deinen Kommentar! Diese Bowl hier ist wirklich sehr schnell zubereitet. Deine Bowl hört sich zwar aufwändig, aber auch sehr lecker an!

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen
  2. Hallo Juliane,

    über Buddha Bowls habe ich bisher schon viel gelesen und diese bestaunt aber ehrlich gesagt noch nie gemacht, warum auch immer. Vielleicht, weil ich immer dachte es ist viel Schnippelarbeit aber wenn Du sagt, dass es sich in Grenzen hält, muss ich es doch mal wagen. Kichererbsen und Avocado mag ich ja auch sehr gerne und Mienudeln habe ich nun auch noch da. Zum Glück haben wir hier in München auch genügen Asialäden, sodass auch Sojasprossen kein Problem sind. Ist es denn wirklich dann noch etwas Warmes oder doch recht schnell kalt?

    Viele Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,

      die anderen Buddha Bowls, die du unter dieser Kategorie auf meinem Blog findest, sind auch in der Tat recht zeitaufwändig, weil viel zu schnippeln ist. Diese Bowl hier geht aber wirklich fix. Und wenn Du die kalten Zutaten (Avocado, Sojasprossen) zuerst fertigstellst und schon mal in die Bowl gibst, dann hast Du auch noch ein warmes Essen, wenn du die Mienudeln und die Kichererbsen mit dem warmen Dressing zugibst. Kochend heiß ist die Bowl aber natürlich nicht!

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen