Printfriendly

Powered by Blogger.

Spaghetti mit Wirsing in Senf-Sahne-Sauce

Das Rezept für die Spaghetti mit Wirsing in Senf-Sahne-Sauce habe ich in der "So is(s)t Italien"-Ausgabe vom Februar 2017 gefunden. Im Originalrezept wird Spitzkohl statt Wirsing verwendet, aber ich hatte von einem anderen Essen noch etwas Wirsing übrig, den ich verarbeiten wollte - und der Wirsing hat sich in diesem unkomplizierten Rezept für die schnelle Feierabendküche sehr gut gemacht!


Rezept: Spaghetti mit Wirsing in Senf-Sahne-Sauce
(für 2 Portionen)

Zutaten:
200g Wirsing (ca. 1/4 Kopf)
2-3 Stängel glatte Petersilie
200g Spaghetti
1 EL Olivenöl
50g gewürfelter Speck
200g Sahne
1/2 TL Senf
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Wirsing waschen, putzen und aufblättern. Die harten Blattrippen und den Strunk entfernen. Wirsingblätter in feine Streifen schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Blätter grob hacken.

Spaghetti in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Speckwürfel zusammen mit dem Wirsing dahin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann Sahne und Senf zugeben, einmal aufkochen. Hitze reduzieren und den Wirsing zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 3-5 Minuten köcheln lassen.

Spaghetti in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und zur Wirsing-Senf-Sahne-Sauce in die Pfanne geben. Alles gut miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spaghetti portionsweise auf tiefe Teller verteilen, mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Keine Kommentare