Powered by Blogger.

Wochenrückblick 12/2017

Ich freue mich, dass sich der (nicht nur) kulinarische Wochenrückblick auf meinem Blog mittlerweile fest etabliert hat. Auch heute gibt es wieder eine Rückschau auf die mittlerweile schon 12. Woche des Jahres 2017!

Gegessen:
Diese Woche habe ich (leider) ziemlich wenig gekocht. Durch das verlängerte Malta-Wochenende und die darauffolgenden vollgepackten Arbeitstage war ich kochtechnisch etwas aus dem Tritt und so gab es abends öfters mal einfach nur ein Brot mit Avocado und Hüttenkäse. Am Donnerstag war für meinen Seelenfrieden dann dringend eine Nuss-Schnecke vom Bäcker notwendig.

Ein Beitrag geteilt von Juliane (@schoenertagnoch) am


Erst am Wochenende hatte ich wieder Muse zum Kochen. Die marinierte Curry-Hähnchenbrust mit Rote Linsen-Möhren-Salat war leicht indisch angehaucht, schnell zubereitet und lecker. Ich habe allerdings noch einen großen Klecks Joghurt auf den Linsen-Möhren-Salat gegeben, ohne das war es mir etwas zu trocken.



Die kleinkindtauglichen herzhaften Waffeln mit Möhren und Haferflocken nach einem Rezept aus "Kochen für Polly"* habe ich schon oft gemacht - meine Tochter isst sie sehr gern und mir schmecken sie auch. Für mich gab es noch Gurken-Joghurt dazu, meine Tochter mag die Waffeln lieber ohne alles. Das Rezept veröffentliche ich demnächst auf dem Blog!

Herzhafte Waffeln mit Möhren und Haferflocken - Essen für Kleinkinder

Auswärts gab es Rigatoni mit Chili-Rinderhackfleisch-Sauce und Kirschtomaten (7,80 Euro) im mint im ZKM Karlsruhe und eine Pizza Vegetaria ohne Champignons (7,40 Euro) im Paparazzi im ZKM Filmpalast in Karlsruhe für mich.



Außerdem war am Donnerstag wieder Pastrami-Tag (4,90 Euro) in der Metzgerei Brath. Abends gab es noch mehr Fleisch: Der Karlsruher Bloggerstammtisch hat sich im griechischen Restaurant "Apollo" in Eggenstein-Leopoldshafen getroffen. Souvlaki, Gyros und Ouzo satt!

Gelesen:
Hinweise zur Wahl des geeigneten Schneidebretts und ihrer Pflege gibt Werner von Werner kocht wild. Warum die immer beliebteren "Insektenhotels" bzw. Insektennisthilfen aus dem Baumarkt und dem Gartencenter meist nichts taugen, wird auf dem Naturgartenfreude-Blog in einem zwar schon älteren, aber immer noch aktuellen Beitrag sehr anschaulich und ausführlich erklärt.

Gedacht:
Das Schicksal kann manchmal ganz schön hart zuschlagen. Darum: Genießt euer Leben und schätzt eure Gesundheit!

*Hinweis: Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn ihr etwas über diese Links bei Amazon bestellt. Für euch ändert sich am Preis des Produkts dadurch nichts.

Kommentare

  1. Wir müssenauch endlich mal in die Metzgerei Brath und das Pastrami essen! Ich nehme es mir mal für den kommenden Donnerstag vor :-) Es freut mich, dass es dir bei unserem Stammtisch geschmeckt hat! Guten Start in die neue Woche wünsche ich dir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Pastrami-Brötchen ist jede Woche ein Highlight :) Kann ich nur empfehlen! Dir auch einen guten Start in die neue Woche und bis bald.

      Löschen

Printfriendly