Printfriendly

Powered by Blogger.

Herzhafte Haferflocken-Waffeln mit Karotten und Parmesan [Essen für Kleinkinder]

Das heutige Rezept hat sich in den letzten Wochen zu einem Dauerbrenner bei uns entwickelt. Die herzhaften Haferflocken-Waffeln mit Karotten und Parmesan sind das perfekte Essen für Kleinkinder. Bei uns gibt es die schnell zusammengerührten Waffeln oft zum Abendessen. Meine knapp anderthalbjährige Tochter kann die Waffeln alleine essen und sie schmecken ihr richtig gut. Sie isst sie sowohl warm direkt aus dem Waffeleisen, ich habe die Haferflocken-Waffeln aber auch schon öfter kalt mitgenommen, wenn wir zum Essen eingeladen waren. So war jeder am Tisch zufrieden. Und manchmal mache ich noch einen Radieschen-Quark oder Gurkenjoghurt dazu und esse die Waffeln auch mit, sie schmecken nämlich auch erwachsenen Gaumen! Das Rezept stammt aus dem empfehlenswerten Kinderkochbuch "Kochen für Polly"*, aus dem ich mittlerweile schon einiges gekocht habe.

Herzhafte Haferflocken-Waffeln mit Karotten und Parmesan


Rezept: Herzhafte Haferflocken-Waffeln mit Karotten und Parmesan
(für 8 kleine, dicke Waffeln - ergibt 2 Kinderportionen)

Zutaten:
50g Butter
2 Eier
150g Karotten (eine Mischung aus Karotten und Pastinaken schmeckt auch gut)
100g feine Haferflocken
1/2 TL Backpulver
2 EL frisch geriebener Parmesan
frisch geriebene Muskatnuss
Salz

Zubereitung:
Butter in einem kleinen Topf schmelzen, abkühlen lassen.

Eier trennen, Eiweiße mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen.

Karotten schälen und auf einer Vierkantreibe fein reiben. Karottenraspel mit Haferflocken, Eigelben, Backpulver, der geschmolzenen Butter und dem frisch geriebenen Parmesan in einer Schüssel vermischen. Mit frisch geriebener Muskatnuss und Salz würzen. Dann den Eischnee vorsichtig unterheben.

Ein belgisches Waffeleisen vorheizen und je einen großen Esslöffel Teig pro Waffel in das Waffeleisen geben. Waffeln in ca. 4-5 Minuten knusprig backen.

Dazu passt ein Radieschen-Quark oder Joghurt mit fein geraspelten Gurken. Meine Tochter isst die Waffeln aber am liebsten pur!

*Hinweis: Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn ihr etwas über diesen Link bei Amazon bestellt. Für euch ändert sich am Preis des Produkts dadurch nichts.

Kommentare

  1. Hallo Juliane,

    das sieht sehr lecker aus aber meinst du, dass dieses Rezept auch ein einem normalen Waffeleisen funktioniert? Ich habe leider kein belgisches.

    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne, ich vermute, dass der Teig zu grob für ein Herzchen-Waffeleisen ist. Für ein Herzchen-Waffeleisen müsstest Du die Karotte sehr fein reiben und die Teigmischung am besten mit dem Stabmixer fein pürieren. Dann sollte es aber auch in einem normalen Waffeleisen funktionieren!

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen
  2. Hi Juliane,
    warum dürfen/sollen das denn nur Kinder essen? Find ich nämlich auch sehr lecker! Eine ungewöhnliche Kombi, die ich mir aber auch sehr gut vorstellen kann.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Waffeln sind keinesfalls nur für Kinder geeignet - ich esse sie ja auch oft mit, habe ich ja auch geschrieben :D Für Kinder sind die Waffeln aber ganz besonders gut geeignet!

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Die Waffeln hören sich sehr gut an, da muss ich mich mit meiner Nichte bestimmt drum streiten. Fahre im Mai wieder zum 2ten Geburtstag hin und dann haben wir mit den Waffeln ja gleich was zum Backen. Da sie Pfannkuchen schon liebt, wird sie die Waffeln bestimmt auch mögen.

    LG
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, wenn Deiner Nichte Pfannkuchen schmecken, dann sind die Waffeln bestimmt auch etwas für sie!

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen