Printfriendly

Powered by Blogger.

Wochenrückblick 16/2017

Diese Woche war besonders lecker und der (nicht nur) kulinarische Wochenrückblick fällt diese Woche sehr üppig aus. Allerdings kam das selbst kochen etwas zu kurz. Das soll nächste Woche wieder anders werden, deshalb habe ich mir heute einen Wochen-Speiseplan erstellt. Aber jetzt kommt erst mal der Rückblick auf die letzte Woche für euch!

Gegessen:
Am Ostermontag gab es Sauerbraten mit handgeschabten Spätzle (und Butterbröseln) bei meiner Schwiegermutter, gefolgt von Käsekuchen und Kirschkuchen. An den meisten anderen Abenden gab es nur ein belegtes Brot oder Reste. Positiv herausgestochen ist eine spontan zusammengewürfelte und im Ergebnis sehr leckere Buddha Bowl mit Brokkoli, Bulgur, Pastinaken, Hähnchenbrust und Kirschtomaten mit Frischkäsesauce.


Auswärts gab es nicht besonders gelungene "vietnamesische Nudeln" mit Tom Kha Gai Gemüse im mint (7,80 Euro). Aber immerhin in sehr netter Gesellschaft ;-) Eine wie immer gute Quiche Lorraine mit grünem Salat im Café Creativ Cuisine (5,50 Euro) in Karlsruhe.

Quiche Lorraine mit grünem Salat im Creativ Café Cuisine in Karlsruhe

Außerdem Penne mit Zucchini-Zitronen-Creme (5,50 Euro) im Glashaus in Karlsruhe. Am Freitag hatte ich frei und war- wie jedes Jahr - mit Kerstin und (dieses Jahr zum ersten Mal) mit Mara auf der Slowfood-Messe in Stuttgart. Mittags gab es ein leckeres Tomaten-Focaccia an einem italienischen Stand (ohne Foto). 

Lammhaxe aus dem Schnellkochtopf beim AEG Event auf der Slowfood Messe

Abends gab es verschiedene Lammbratwürste, butterzarte Lammhaxe aus dem Schnellkochtopf und ein geniales Milch & Honig-Dessert beim AEG-Event im Rahmen der Slowfood-Messe.

Milch & Honig - Dessert beim AEG-Event auf der Slow Food Messe

Gebackene Milch, Milch-Honig-Eis, Dulce de Leche, Milchcrumble, Blätterteig und getrocknete Milchhaut. Super! Die Milchhaut, die ich auf warmer Milch immer leicht angewidert entferne, schmeckt getrocknet übrigens eher neutral und ist somit durchaus essbar ;-)

Gelesen:
Ich liebäugle gerade mit (Fern-)Reiseplänen für nächstes Frühjahr. Ein bei mir sehr hoch im Kurs stehendes Reiseziel ist Südafrika, daher lese ich gerade sehnsüchtig Kapstadt-Traveldiarys und Südafrika-Reiseberichte... ach!

Gedacht:
Diese Woche ist mein "Gedacht" eher ein "Gekauft", ich möchte euch nämlich meine "Ausbeute" von der Slowfoodmesse 2017 in Stuttgart zeigen, auf der ich mit Kerstin und Mara war.
Ein Besuch bei Sibel von der Papillon Mandelmanufaktur aus Stuttgart ist für Kerstin und mich ein Pflichtbesuch. Dieses Mal habe ich mir das mediterrane und das orientalische Mandelpesto gekauft. Außerdem Frühlingshonig mit Kirschblüten von Summtgart, einer demeter-Imkerei aus Stuttgart. Eine genial leckere Caramellsauce mit gesalzener Butter, leicht salzig und nicht zu süß von Le Moulin (auch aus Stuttgart). Ein Glas essbare Blüten von Melis Blütensalz. Sonnengetrocknete Dattel-Tomaten aus Sizilien, wahnsinnig aromatisch und eine echte Umami-Bombe. Außerdem noch die genialen Vanilleschoten von Madavanilla, die auf dem Bild fehlen, weil ich sie bereits eingefroren habe. So bleiben sie ewig aromatisch und feucht.

Leckere Ausbeute von der Slowfood Messe 2017 in Stuttgart


Die Produkte hier habe ich alle selbst bezahlt, das sind also alles meine persönlichen Empfehlungen! Schwer vermisst haben Kerstin und ich den Stand von Münchner Kindl Senf, ein Besuch dort war nämlich fest eingeplant, um die Vorräte an Senf und der Dirty Harry BBQ-Sauce aufzustocken :(
Ebenfalls vermisst habe ich den Apfel-Balsamico-Essig von den Böblinger Streuobstwiesen.

Also: Falls ihr aus dem Großraum Stuttgart seid und heute noch nichts vorhabt, empfehle ich euch einen Besuch auf dem Markt des guten Geschmacks aka der Slowfood-Messe. Sie läuft nur noch heute und ein Besuch lohnt sich definitiv! Eine Tageskarte kostet 13 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Kommentare

  1. Liebe Juliane, Südafrika lohnt sich. ich habe dieses Land schon 3x besucht und eine vierte Reise kommt bestimmt. Es gibt ein sehr gutes Forum für Informationen, http://www.suedafrika-forum.org/, falls du das nicht eh schon kennst.
    Deine letzte Bowl sieht ja wieder sehr lecker aus. Leider habe ich im Moment wenig Zeit zum Kochen aber bald werde ich auch wieder Bowls zubereiten können. Ich wünsche dir ein schönes langes Wochenende, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      vielen lieben Dank für den Link-Tipp zu Südafrika, da schaue ich doch gerne mal rein! Und ja, gerade gibt es bei mir quasi abwechselnd Bowls und Pasta, beides so lecker :)

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen