Printfriendly

Powered by Blogger.

Walnuss-Tagliatelle mit Mascarpone

Jaja, über das Wetter meckern ist langweilig und es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Mir wäre es trotzdem recht, wenn der Mai jetzt mal mit frühlingshaften Temperaturen glänzen würde. Aber bei den aktuellen Temperaturen hilft trotzdem eines bei mir zuverlässig, die Laune zu heben: Kohlenhydrate! Zum Beispiel diese superfix gekochten Walnuss-Tagliatelle mit Mascarpone nach einem Rezept aus der Zeitschrift "LandGenuss", die ich über Readly lese. Nudeln, Walnüsse, Mascarpone - ja, das ist nichts für die schlanke Linie, aber sehr lecker, versprochen!

Walnuss-Tagliatelle mit Mascarpone


Rezept: Walnuss-Tagliatelle mit Mascarpone
(für 2 Portionen)

Zutaten:
200g Tagliatelle (oder andere Bandnudeln)
Salz
100g Walnusskerne
1 EL Butter
100g Mascarpone
50ml Gemüsebrühe
40g Parmesan
Pfeffer

Zubereitung:
Tagliatelle in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen.

Walnusskerne grob hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Butter zugeben und erhitzen, dann Mascarpone und Gemüsebrühe zugeben, unterrühren und erhitzen.

Tagliatelle in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen. Parmesan fein reiben, 2/3 davon zu den Walnüssen und der Mascarpone in die Pfanne geben. Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Abgetropfte Nudeln in die Pfanne geben und mit der Sauce vermischen, dann portionsweise in tiefe Teller geben.

Walnuss-Tagliatelle mit frisch gemahlenem Pfeffer und restlichem geriebenen Parmesan bestreuen und sofort servieren.

Keine Kommentare