Printfriendly

Powered by Blogger.

Ramen, Bibimbap und Sushi im japanischen Restaurant Kaiseki in Karlsruhe [Heimatliebe]

Es wird mal wieder höchste Zeit für eine Restaurant-Empfehlung in Karlsruhe! Heute wird´s asiatisch, ich möchte euch nämlich das meiner Meinung nach beste japanische Restaurant in Karlsruhe vorstellen: Kaiseki! Diese Woche war ich zum wiederholten Mal dort und habe etwas aus der Mittagsmenü-Karte gegessen. Abends war ich noch nicht dort, habe aber von Freunden und Kollegen bereits gehört, dass es abends ebenfalls sehr zu empfehlen ist, auch wenn die Preise deutlich höher sind als mittags. Das Restaurant ist direkt an der Karlstraße mitten in Karlsruhe und der Eingang ist etwas unscheinbar direkt neben einem Waffengeschäft. Davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen. Drinnen ist das Restaurant geschmackvoll und modern-reduziert eingerichtet, keine Spur von überladenem asiatischen Kitsch. Im hinteren Bereich gibt es auch zwei Separées, in denen man sehr nett sitzen kann.

Bibimbap mit Reis, Kimchi, Spinat, Karotten, Hackfleisch und Spiegelei im Restaurant Kaiseki in Karlsruhe

Ich habe von der Mittagskarte im Rahmen des Mittagsmenüs bereits das Bibimbap mit Reis, Kimchi, Spinat, Karotten, Hackfleisch und Spiegelei zum Preis von 9,80 Euro getestet. Zusätzlich wird das Mittagsmenü mit Suppe, Algensalat & Omelett, Salat mit Erdnussdressing und einem kleinen Nachtisch, der aus einem Schnitz Melone und unterschiedlichen süßen, meist frittierten Köstlichkeiten besteht, serviert. Das ist so üppig, wie es sich anhört und macht mehr als satt!

Ramen Nudeln mit gegrilltem Schweinefleisch im Restaurant Kaiseki in Karlsruhe

Sensationell gut waren auch die Ramennudeln mit Schweinebauch für 10,80  Euro, ebenfalls begleitet von den oben genannten Vorspeisen und Dessert.
Die Getränkepreise sind im normalen Karlsruher Rahmen, so kostet z.B. ein großes Mineralwasser (0,5l) 3,30 Euro.

Das Restaurant ist immer gut besucht, eine Reservierung ist vor allem abends also empfehlenswert. Wenn man um die Mittagszeit dort essen möchte, empfiehlt es sich, etwas vor 12 Uhr zu kommen, dann wird das Essen auch recht zügig nach der Bestellung serviert. Wer später kommt, muss etwas mehr Wartezeit für das Essen einkalkulieren.

Das Publikum ist bunt gemischt, zur Mittagszeit kommen viele Kollegengruppen zum Businesslunch, aber auch Familien mit Kindern oder Pärchen. Darunter sind auch viele Asiaten, was ich als gutes Zeichen für die Authentizität des Essens werte!

Im Kaiseki gibt es insbesondere abends auch eine große Sushi-Karte. Sushi habe ich selbst dort noch nicht gegessen, aber von anderen bereits gehört, dass es zwar gut schmeckt, aber die Portionen so groß sind, dass sie kaum zu schaffen sind und fast schon überfordern. Ich empfehle also eher die Nicht-Sushi-Gerichte zu bestellen!

Japanisches Restaurant Kaiseki in Karlsruhe


Kaiseki Japan Restaurant
Karlstr. 58
76133 Karlsruhe
Webseite


Kommentare

  1. Oki, Ramen und Bibimbap, da muss ich ganz ganz dringend hin! Mal schauen, ob und wann ich den Freund in die Stadt bekomme :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist echt super da, ich würde am liebsten jede Woche hingehen :D

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Also Bibimbap ist aber nicht japanisch, sondern koreanisch, was an sich schonmal gegen das Restaurant spricht.
    Dass der Inhaber Wang heißt ist auch nicht grad ne Visitenkarte ist für ein "japanisches" Restaurant;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, dass Bibimbap ein koreanisches Gericht ist. Da das Restaurant sich selbst "Japan Restaurant" nennt, habe ich die Bezeichnung so übernommen, obwohl es nicht nur japanische Gerichte dort gibt ;-)

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen
  3. ... ob wir uns vielleicht dort treffen ;) - hört sich richtig njami an... und japanische Küche gibt es hier weit und breit nicht (zudem habe ich dem Herr Paulsen gerade beim Schwärmen über Ramen zugehört...) liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde sagen, wir haben schon einen Ort für unser Treffen gefunden :-) Jetzt brauchen wir nur noch ein Datum!

      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Ich wollte da immer mal rein, hab es aber nie geschafft.
    Nach dem Bericht muss das unbedingt nach geholt werden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, einen Besuch im Kaiseki kann ich nur empfehlen! Und euren Blognamen finde ich übrigens grandios :D

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen
  5. Wow! Danke dir für diesen super Tipp! Ich habe heute eine Freundin in Karlsruhe besucht und bin mit ihr ins Kaiseki zum Mittagessen gegangen.... es war wunderbar! Sooo lecker unser Bimbimbap ( einmal vegetarisch - dafür mit Pfifferlingen. Einmal mit Rindfleisch)
    Auch als Nicht-Karlsruherin habe ich große Freude daran deinen Blog zu lesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, danke für Deine Rückmeldung!

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen