Printfriendly

Powered by Blogger.

Antipasti-Salat mit gebratenen Gnocchi, Rucola und Feta

Das Rezept für diesen unkomplizierten, vegetarischen Antipasti-Salat mit gebratenen Gnocchi, Rucola und Feta habe ich so ähnlich in der aktuellen Ausgabe der "Lecker" gefunden. Im Sommerurlaub in Italien finde ich es immer herrlich, vor dem Abendessen auf irgendeiner Piazza noch einen Aperol Spritz zu trinken und dazu Antipasti zu naschen. Dieser Antipasti-Salat bringt das italienische Sommergefühl direkt auf den Teller und sättigt dabei auch noch - perfekt!

Antipasti-Salat mit gebratenen Gnocchi und Rucola

Rezept: Antipasti-Salat mit gebratenen Gnocchi, Rucola und Feta
(für 1-2 Portionen)

Zutaten:
1 Zucchini
100g marinierte geröstete Paprika (fertig aus dem Glas oder selbstgemacht)
1 Knoblauchzehe
2 Stängel Thymian
Salz, Pfeffer
Zucker
2 EL Olivenöl
250g Gnocchi (fertig aus dem Kühlregal oder selbstgemacht)
1 Tomate
1 EL heller Balsamico-Essig
30g Rucola
1 Stängel frischer Basilikum
70g Feta

Zubereitung:
Zucchini waschen, putzen, längs halbieren und in dünne Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Gemüse, Konblauch, Thymian und 1 EL Öl in einer Schüssel vermischen, mit Salz würzen. Beiseite stellen.

1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Gnocchi darin rundherum bei mittlerer Hitze 3-5 Minuten goldbraun anbraten. Gebratene Gnocchi aus der Pfanne nehmen, beiseite stellen. Marinierte Zucchini mitsamt der Marinade in die Pfanne geben und unter gelegentlichem Umrühren ca. 5 Minuten anbraten.

Paprikastreifen aus dem Öl nehmen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Basilikumblätter grob hacken.

Für das Dressing die Tomate waschen und auf einer Vierkantreibe bis auf den Stielansatz grob reiben. Mit dem Essig vermischen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Gebratene Gnocchi, gebratene Zucchini, Paprikastreifen und Rucola mit dem Dressing vermischen.

Antipasti-Salat portionsweise auf Teller verteilen. Mit zerbröckeltem Feta und Basilikum bestreuen und sofort servieren.

Kommentare

  1. Klingt sehr lecker und wird die Tage mal ausprobiert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Dir das Rezept für den Antipasti-Salat gefällt! Gutes Gelingen und guten Appetit, wenn Du es ausprobierst :)

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen
    2. Sehr lecker! Hab' ich gestern gleich ausprobiert!
      Viele Grüße und schönen Tag noch!

      Löschen
    3. Hallo Heidi,
      vielen Dank für Deine positive Rückmeldung! Freut ich sehr, dass Du den Antipasti-Salat ausprobiert und für gut befunden hast :)

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen
  2. Hi Juliane,

    das ist genau nach meinem Geschmack und geht ja auch super schnell, wenn man fertige Gnocchi und Paprika nimmt. Das muss ich in den nächsten Wochen unbedingt mal ausprobieren. Vielleicht versuche ich mich auch mal an den selbst gemachten gerösteten Paprika.

    Gruß
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina, ja genau, mit fertig gekauften Gnocchi aus dem Kühlregal geht das Essen ruckzuck! Wer etwas mehr Zeit hat, kann die Gnocchi auch selbst machen, das schmeckt natürlich NOCH besser :D Und die gerösteten Paprika sind ganz einfach zu machen, man muss die Paprikaschoten nur lang genug im Ofen schwarz werden lassen, dann geht die Haut ganz leicht ab!

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen