Printfriendly

Powered by Blogger.

Fussili mit sahniger Kürbis-Sauce [Essen für Kleinkinder]

So, meine 15 Minuten Ruhm habe ich so langsam verarbeitet - jetzt geht es hier wie gewohnt weiter mit leckeren, gelingsicheren Rezepten! Die Fussili mit sahniger Kürbis-Sauce habe ich kürzlich für meine Tochter gekocht. Etwas stärker gewürzt hat mir diese herbstliche Nudel-Variante aber auch sehr gut geschmeckt! Das Rezept habe ich aus dem schönen Kleinkind-Rezeptbuch "Kochen für Polly", aus dem ich schon einiges ausprobiert habe. Und fast alles daraus kam auch bei meiner Tochter sehr gut an - also klare Kaufempfehlung für dieses Buch!

Fussili mit sahniger Kürbis-Sauce (Essen für Kleinkinder)

Rezept: Fussili mit sahniger Kürbis-Sauce
(für 1 Kleinkind und 1 Erwachsenen)

Zutaten:
1 Schalotte
200g Hokkaido-Kürbis (ca. 1/2 kleiner Kürbis)
1 TL Olivenöl
Salz, Pfeffer
100ml Sahne
ca. 30g frisch geriebener Parmesan
250g Fussili (oder andere kurze Nudeln)

Zubereitung:
Schalotte schälen und fein würfeln. Hokkaido waschen, halbieren und mit einem Esslöffel die Kerne und das fasrige Fruchtfleisch entfernen. Kürbis für sehr kleine Esser schälen. Kürbisfruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Schalotten darin glasig anschwitzen, dann die Kürbiswürfel zugeben und kurz anbraten. Kürbis mit Salz würzen, wenig Wasser zugeben. Hitze reduzieren und den Kürbis bei niedriger Hitze und geschlossenem Deckel in ca. 8-10 Minuten weich dünsten.

In der Zwischenzeit die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung kochen.

Kürbis mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen, dann die Sahne und 2/3 vom frisch geriebenen Parmesan unterrühren. Einmal aufkochen lassen, dann die Kürbis-Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und mit der Kürbis-Sauce im Topf vermischen.

Fussili mit sahniger Kürbis-Sauce portionsweise in tiefe Teller geben, mit dem restlichen Parmesan bestreuen und sofort servieren.

Kommentare

  1. Habe gestern die Fussil mit Kürbissauce nachgekocht und es hat auch und (2 Erwachsene) sehr gut geschmeckt.Sahne habe ich durch Sauerrahm ersetzt, etwas Chili dazu und mit etwas frischer Petersilie abgerundet.Fein wars...
    LG,Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Juliane, ich mag Nudeln mit Kürbissauce auch sehr gerne – in Kombi mit Lauch finde ich es auch super, keine Ahnung, wie das bei Kleinkindern ankommen würde. Hängt wahrscheinlich vom Kind ab ;) Eine Frage hätte ich: Warum schälst du den Hokkaido für deine Tochter? Ist an der Schale etwas Schädliches? Danke und viele Grüße, Lara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lara,
      für meine zweijährige Tochter schäle ich den Hokkaido nicht mehr. Für einjährige Kleinkinder würde ich den Kürbis aber schälen - nicht weil an der Schale irgendetwas schädlich ist, sondern weil die Schale doch etwas fester ist als das Kürbis-Fruchtfleisch und beim Pürieren dann Stückchen in der Soße bleiben können, die für die Kleinsten nicht so angenehm zu essen sind.
      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare! Bitte beachte:

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst Du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.