Printfriendly

Powered by Blogger.

Nachgekocht: Ofengerösteter Spargel mit Kräuterbröseln und Chili

Juhu! Es gibt wieder heimischen Spargel. Ich habe schon "angespargelt" und dieses Jahr als erstes gleich ein neues Rezept ausprobiert. Und der ofengeröstete Spargel mit Kräuterbröseln und Chili war so gut, dass das Rezept innerhalb von 10 Tagen gleich zwei Mal gekocht habe! Wenn das kein Ritterschlag und eine klare Empfehlung für die diesjährige Spargelsaison ist, dann weiß ich auch nicht. Das Rezept habe ich bei der wunderbaren Julia von Chestnut & Sage gefunden. Es ist ratzfatz zubereitet, total simpel und schmeckt einfach göttlich!

Ofengerösteter Spargel mit Kräuterbröseln und Chili

Rezept: Ofengerösteter Spargel mit Kräuterbröseln und Chili
(für 2 Portionen)

Zutaten:
1 kg weißer Spargel
4 EL Semmelbrösel
2 EL Pinienkerne
1 kleines Bund Kräuter (bei mir Basilikum, Oregano und Thymian)
1 kleine rote Chilischote
1 Bio-Zitrone
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung:
Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Dicke Stangen längs halbieren. Spargel auf ein Backblech legen mit Olivenöl beträufeln und salzen. Im heißen Backofen auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten rösten.

Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Kräuter grob hacken. Chilischote waschen, putzen und längs aufschlitzen. Die Kerne und die Scheidewände entfernen, Schote in kleine Stücke schneiden. Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. 1 TL Zitronenschale fein abreiben.

In der Zwischenzeit in einer Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen. Semmelbrösel und Pinienkerne hineingeben und goldbraun anrösten. Dann die Hitze reduzieren und die Kräuter, die Chilischote und den Zitronenschalenabrieb zugeben. Alles unter ständigem Rühren anrösten, dann die Brösel mit Salz und Pfeffer würzen.

Spargel zwischendurch einmal im Ofen wenden. Dann herausnehmen, portionsweise auf Teller geben und mit den Kräuterbröseln bestreut servieren.

Kommentare

  1. Liebe Juliane, hört sich lecker an. Mir kommt die Garzeit aber sehr kurz vor. Hatte meinenletztenSpargel bei gut 180 Grad rund 30 Minuten im Ofen...
    Gruss Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      freut mich, dass dir das Rezept für den ofengerösteten Spargel zusagt! Die 10 Minuten bei 220 Grad sind völlig ausreichend, damit der Spargel geröstet/gegart, aber noch bissfest ist. Falls Du sehr dicke Spargelstangen verwendest, würde ich ihn noch 2-3 Minuten länger im Ofen lassen, aber bei 220 Grad reichen 10 bis 13 Minuten wirklich völlig aus! Sonst werden sie nur schwarz ;-)

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen
  2. Herrlich,das machen wir uns auch mal! 😊

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Juliane,
    was für eine große Freude, dass es Dir geschmeckt hat und das Rezept sogar den Weg auf Deinen Blog gefunden hat. Tausend Dank <3
    Alles Liebe!
    Julia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare! Bitte beachte:

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst Du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.