Printfriendly

Powered by Blogger.

Saftiger Rhabarberkuchen mit Haferflockenstreuseln

Langjährige Leser wissen: Ich liebe nicht nur Spargel, sondern auch Rhabarber! Und momentan bin ich voll im Glück, denn in den Supermärkten und auf dem Wochenmarkt gibt es wieder reichlich von beidem. Letztes Wochenende hatte ich Besuch und habe diesen Anlass genutzt, um mal wieder ein neues Kuchenrezept auszuprobieren! Das Rezept für diesen unkomplizierten, saftigen Rhabarberkuchen mit Haferflockenstreuseln habe ich auf der Webseite von essen & trinken gefunden und es wurde allgemein für sehr gut befunden! Klare Nachbackempfehlung.

Saftiger Rhabarberkuchen mit Haferflockenstreuseln


Rezept: Saftiger Rhabarberkuchen mit Haferflockenstreuseln
(für eine rechteckige Backform 20x30cm)

Zutaten:
Für den Kuchen:
200 g Mehl
100 g Zucker
1/2 Packung Weinsteinbackpulver
125 g weiche Butter + etwas mehr zum Fetten der Form
1 Bio-Zitrone
2 Eier (Größe M)
50ml Milch
600 g Rhabarber
Für die Haferflockenstreusel:
75 g Mehl
50 g Zucker
1 EL Vanillezucker
Salz
50 g feine Haferflocken
60 g kalte Butter

Zubereitung:
Als erstes die Haferflockenstreusel zubereiten. Dafür 75 g Mehl, 50 g Zucker, den Vanillezucker, eine Prise Salz und die Haferflocken miteinander vermischen. 60 g kalte Butter in kleinen Stücken zugeben und mit den Händen zu einem krümeligen Teig verkneten. Kalt stellen.

Den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine rechteckige Backform mit Butter einfetten.

Den Rhabarber waschen, putzen und in 3cm lange Stücke schneiden. Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und 1 TL Zitronenschale fein abreiben. 200 g Mehl mit dem Backpulver vermischen. In einer zweiten Schüssel die weiche Butter mit 100 g Zucker, einer Prise Salz und der Zitronenschale mit den Quirlen des Handrührgeräts ca. 5 Minuten lang schaumig schlagen. Die Eier nacheinander einzeln zugeben und ca. 30 Sekunden unterrühren. Dann die Mehlmischung und die Milch abwechselnd zugeben und auf kleiner Stufe zügig unter den Teig rühren.

Teig mit einem Teigspatel gleichmäßig auf dem Boden der gefetteten Backform verstreichen. Dicht mit Rhabarber belegen, dann die Haferflockenstreusel darauf verteilen.

Rhabarberkuchen im heißen Backofen auf der mittleren Schiene ca. 35 Minuten backen.

Kuchen herausnehmen, 10 Minuten in der Backform abkühlen lassen. Dann den Rand entfernen und den Kuchen vollends auskühlen lassen.

Kommentare

  1. Schon gespeichert - eben war Rhabarber in der Abokiste,und ich weiß jetzt, was für einen Kuchen es am Wochenende geben wird - danke :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr - das Ergebnis habe ich ja schon auf Instagram bewundert :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Mmmh, als Rührkuchen mit Streuseln mag ich Rhabarber auch am liebsten! Schöner Alltagskuchen, den man gut zur Arbeit mitnehmen kann.
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja - dann sind dir neidische Blicke der Kollegen sicher ;-)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Hallo Juliane, Rezept liest sich toll - eine weitere Variation für Rhabarberliebhaber...
    Zu meinem Rhabarberkuchenglück fehlt mir nur noch die Größe der Backform, für die das Rezept berechnet ist.
    Danke für die Maße und das Rezept
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,
      die Mengen sind für eine rechteckige Backform von 20x30cm gedacht. Wenn Du alle Mengen verdoppelst, reicht es auch für ein ganzes Backblech.

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare! Bitte beachte:

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst Du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.