Printfriendly

Powered by Blogger.

Winterspargel (Schwarzwurzeln) mit Orangen-Hollandaise

Spargel im Januar? Wie war das noch mal mit regional und saisonal? Keine Bange - was auf den ersten Blick aussieht wie Spargel, ist keiner! Allerdings nennt man Schwarzwurzeln tatsächlich auch oft "Winterspargel", weil sie optisch Spargel doch stark ähneln. Der Geschmack ist deutlich erdiger, aber fast ebenso lecker. Vor allem wenn die Schwarzwurzeln mit einer frischen Orangen-Hollandaise und luftgetrocknetem Schinken serviert werden. Das Rezept habe ich bei Living at Home gefunden. Dort wird leider verschwiegen, dass man zum Schwarzwurzeln schälen besser Handschuhe tragen und sie sofort nach dem Schälen in Essig- oder Zitronenwasser legen sollte, damit sie nicht braun werden. Ich habe aber schon das ein oder andere Mal Schwarzwurzeln zubereitet und diese Klippen daher gekonnt umschifft ;-) Und dann ist das Rezept auch wirklich unkompliziert und ratzfatz zubereitet! Nichts wie ran...

Schwarzwurzeln mit Orangen-Hollandaise und Jamón Iberico

Rezept: Schwarzwurzeln mit Orangen-Hollandaise und Jamón Iberico
(für 2 Portionen)

Zutaten:
750g Schwarzwurzeln
etwas Zitronensaft
80g Butter
2 Eigelb
1 Bio-Orange
Salz, Pfeffer
Zucker
6 Scheiben luftgetrockneter Schinken, z.B. Jamón Iberico

Zubereitung:
Für die Zubereitung der Schwarzwurzeln unbedingt Handschuhe anziehen, die Schwarzwurzeln sondern nämlich klebrigen Saft ab, sobald sie geschält werden. Eine Schüssel mit Wasser bereitstellen, einige Spritzer Zitronensaft hineingeben. Schwarzwurzeln mit einer Bürste unter fließendem Wasser abschrubben, dann schälen und putzen. Geschälte Schwarzwurzeln sofort in das Zitronenwasser legen, damit sie nicht braun werden.

Reichlich Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, großzügig salzen und die Schwarzwurzeln darin in ca. 20 Minuten bissfest garen. Butter in einem kleinen Topf schmelzen.

In der Zwischenzeit Orange heiß abwaschen, abtrocknen und die Hälfte der Schale fein abreiben. Orange halbieren, eine Hälfte auspressen, restliche Orange anderweitig verwenden. 2 Eigelbe mit Saft und Schale der halben Bio-Orange in eine Metallschüssel geben und über einem heißen Wasserbad bei mittlerer Hitze mit dem Schneebesen cremig schlagen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Dann die flüssige Butter langsam zugeben und unterrühren.

Gekochte Schwarzwurzeln aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und portionsweise auf Teller verteilen. Mit je 3 Scheiben Schinken und der Orangen-Hollandaise sofort servieren.

Kommentare

  1. Liebe Juliane,

    ich hatte neulich Schwarzwurzel mit Ananas kombiniert, aber Orangen-Hollandaise klingt ebenfalls zum Anbeißen. Das probier ich aus, wenn sich mal wieder Schwarzwurzeln in unseren ede K. verirren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Peggy, Schwarzwurzel mit Ananas klingt ja auch abgefahren! Die Orangen-Hollandaise kann ich sehr empfehlen. Viel Erfolg bei der Schwarzwurzel-Suche ;-)

      Liebe Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare! Bitte beachte:

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst Du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.