Printfriendly

Powered by Blogger.

Rosenkohl-Hähnchen-Suppe mit Kokosmilch, Reisnudeln und frischem Koriander

Team Rosenkohl meldet: Ich habe wieder ein neues, super leckeres Rosenkohl-Rezept für euch, bei dem der Rosenkohl garantiert nicht muffig, sondern richtig gut schmeckt. Und diese Rosenkohl-Hähnchen-Suppe mit Kokosmilch, Reisnudeln, Limetten und frischem Koriander macht nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch richtig was her. Gefunden habe ich das Rezept in dem kostenlosen Edeka-Heft "Mit Liebe". Das Heft finde ich sehr gut gemacht und gerade in der aktuellen Ausgabe haben mich gleich mehrere Rezepte angesprochen, die ich mittlerweile ausprobiert und alle für gut befunden habe.  Aber jetzt erst mal das Rezept für diese schnell gemachte, asiatisch angehauchte Suppe, die dank Currypuste auch etwas Schärfe mitbringt.

Rosenkohl-Hähnchen-Suppe mit Kokosmilch, Reisnudeln und frischem Koriander


Rezept: Rosenkohl-Hähnchen-Suppe mit Kokosmilch, Reisnudeln und frischem Koriander
(für 3-4 Portionen)

Zutaten:
700ml Gemüsebrühe
1 Hühnerbrust ohne Haut
100g breite Reisnudeln (aus dem Asia-Laden)
1 Knoblauchzehe
1 daumengroßes Stück frischer Ingwer
300g Rosenkohl
1 EL Öl
2 EL rote Currypaste
400ml Kokosmilch
1 Limette
Salz
frischer Koriander

Zubereitung:
Gemüsebrühe aufkochen. Hähnchenbrust mit Küchenpapier trocken tupfen und in die Brühe geben. Ca. 12 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt köcheln lassen.

Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Rosenkohl waschen, putzen und je nach Größe der Röschen halbieren oder vierteln.

Hähnchenbrust aus der Brühe nehmen, auf einen Teller geben und etwas abkühlen lassen. Brühe aufheben, diese wird später wieder verwendet!

In einem Topf Öl erhitzen. Ingwer, Knoblauch und den Rosenkohl darin anbraten. Currypaste zugeben, ebenfalls anrösten. Mit der Gemüsebrühe, in der das Hähnchen gekocht wurde, ablöschen und alles einmal aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und den Rosenkohl zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen die Reisnudeln in ungesalzenem Wasser nach Packungsanweisung garen. Limette halbieren, eine Hälfte auspressen, die andere Hälfte in Spalten schneiden.

Die Hähnchenbrust mit zwei Gabeln klein zupfen. Kokosmilch und klein gerupfte Hähnchenstücke zum Rosenkohl in die Suppe geben und erwärmen, dabei nochmals kurz aufkochen lassen. Mit Limettensaft und Salz würzen.

Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen.

Reisnudeln in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und portionsweise in tiefen Tellern anrichten. Rosenkohl-Hähnchen-Suppe zugeben. Mit Korianderblättern bestreuen und mit Limettenspalten garnieren. Sofort servieren.

Rosenkohl mal anders: asiatische Rosenkohl-Hähnchen-Suppe mit Kokosmilch, Reisnudeln, Limette und Koriander


Keine Kommentare

Ich freue mich über Kommentare! Bitte beachte:

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst Du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.